Rückblick und Vorschau

Fastenwandern am Möhnesee

 

Liebe Fastenfreunde,

die letzten eineinhalb Jahre haben viel von uns abverlangt. Oft dachte man, alles wäre nur ein schlechter Traum, das kann doch einfach nicht wahr sein. Corona hat uns Grenzen aufgezeigt, der Klimawandel wird dies fortführen. Was jetzt viele Menschen durch die Folgen des Hochwassers erleben, schien vorher unvorstellbar. Was wird uns noch erwarten? 

Die Zeit ist mehr als reif, umzudenken - vieles muss auf den Prüfstand und neu bewertet werden. Unsere Lebensführung, der Umgang mit uns und unserer Umwelt und den vorhandenen Ressourcen, unser Freizeitverhalten und insbesondere auch unsere Ernährung.

Um den großen Herausforderungen entgegen treten zu können, brauchen ein starkes Immunsystem, einen gesunden Körper und eine gesunde Seele. Das jährliche Fasten nach Buchinger in Verbindung mit Wandern in der Gruppe ist dafür eine wunderbare Form der Gesundheitsvorsorge. Was brauchen wir wirklich, wie können wir unseren wunderschönen Planeten für unsere Kinder und nachfolgenden Generationen erhalten? Im Fasten eröffnen sich oft neue Gedanken und Antworten auf unsere Fragen.

Ankommen, innehalten, den Körper entgiften und den Geist zur Ruhe kommen lassen.... All das können wir nächstes Jahr hoffentlich wieder im Rahmen unserer Fastenwanderwoche nach Buchinger für Gesunde erleben.

Ich freue mich, Euch dabei begleiten zu dürfen und mit euch die Gegend am Möhnesee zu erwandern. Für 2022 stehen zwei Termine im Februar und im März dafür im Heinrich-Lübke-Haus in Möhnesee-Günne bereit.

Bis es soweit ist, wünsche ich Euch allen alles Gute, Gesundheit und viel Kraft für bevorstehende Aufgaben.

In diesem Sinne sage ich viel Glück

Eure Claudia Stockem

und das Team der Deutschen Fastenakademie e.V.